Informiere dich
Bewerte dein Praktikum
Bilde dich weiter
Blog - Sei up to date
Finde dein Praktikum
 
Hauptmenü

Initiativen

generation-praktikum.de

generation-praktikum.de zeigt anhand von praktischen Tipps in Online-Workshops auf, wie man ein Praktikum zum Erfolg macht und was ein qualifiziertes und faires Praktikum von einem ausbeuterischen unterscheidet.

generationpraktikum.de

generationpraktikum.de ist die Informationsseite für Praktikanten vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

generation-praktikum.at (AT)

Anna Schopf, die die österreichische Internetplattform www.generation-praktikum.at ins Leben gerufen hat, fordert, ähnlich zum deutschen Verein "Fairwork e.V." folgendes:
  • Mindestlohn für PraktikantInnen
  • Zeitliche Beschränkung des Praktikums
  • Keine Besetzung verdeckter Vollzeitstellen
  • Ausbildungsbezogene Tätigkeiten im Praktikum während des Studiums
  • Keine Praktika Stellen für fertig ausgebildete AkademikerInnen
  • Keine Versprechungen und falschen Hoffnungen seitens der
  • Unternehmen in Bezug auf eine mögliche Anstellung nach Praktikumsende
  • Anrechnung der Praktika- Zeiten für die Versicherungsjahre

Praktikaoffensive

Der Deutsche Journalisten-Verband, die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di und die Jugendpresse Deutschland haben gemeinsame Richtlinien für journalistische Praktika veröffentlicht. Sie sehen vor, dass jeder Praktikant vor Aufnahme der Tätigkeit einen Vertrag erhält, in dem unter anderem Dauer, Betreuung und eine leistungsgerechte Vergütung des Praktikums sowie Haftungsfragen geklärt werden. Jedem Praktikanten sollte ein qualifizierter Betreuer zur Seite stehen. Darüber hinaus dürfen Praktika aus Sicht der drei beteiligten Verbände nicht länger als sechs Monate dauern. In dieser Zeit sollten Praktikanten mehrere redaktionelle Arbeitsbereiche kennen lernen. Keinesfalls dürfen durch den Einsatz von Praktikanten feste Arbeitsplätze eingespart werden.
Die Partner der Offensive wollen mit ihrer Arbeit die Qualität der journalistischen Praktika verbessern. "Wir appellieren an die Verlage und Sender, sich die neuen Richtlinien zu Eigen zu machen. Sie würden damit zeigen, dass sie Wert auf eine faire Behandlung des journalistischen Nachwuchses legen und sich von den schwarzen Schafen der Branche distanzieren."

Fairwork e.V.

Der Verein fairwork e.V. kämpft für einen Mindestlohn im Praktikum, der dem aktuellen ALG II-Satz entspricht, die Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen und die Begrenzung der Praktikumsdauer auf höchstens 4 Monate.

 

DGB: Faires Praktikum

Die DGB-Jugend startete die Initiative "Faires Praktikum" und bietet auf students-at-work.de u.a. einen Leitfaden für qualifizierte und faire Praktika, sowie die Möglichkeit, über Erfahrungen zu berichten.

 

Bundesverband mittelständischer Wirtschaft

Faire Spielregeln für Praktika empfiehlt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). Mit der Verwendung des Logos "Mittelstand Pro Praktikum" auf ihrer Webseite können mittelständische Unternehmen dokumentieren, dass sie
  • Praktika unentgeltlich über längstens drei Monate und
  • nur während oder im Anschluss an eine Aus-, Weiterbildung oder sonstige Qualifizierungsma├čnahme des Praktikanten vergeben,
  • Fahrtkosten und andere dienstlich veranlasste Spesen erstatten
  • und am Ende des Praktikums ein Zeugnis ausstellen, in dem das Arbeitsgebiet beschrieben und das Praktikum bescheinigt wird.

Freistaat Sachsen: Gütesiegel

Der sächsische Landtag hat einstimmig einheitliche Standards für Praktika in öffentlichen und privaten Einrichtungen beschlossen. Unternehmen bzw. Einrichtigungen, die Praktika anbieten, die diese Mindeststandards einhalten, werden mit einem Gütesiegel "belohnt". Welche konkreten Punkte die vom Landtag verabschiedeten Mindeststandards umfassen, ist bisher noch nicht klar; lediglich, dass die Dauer von Praktika auf sechs Monate beschränkt werden soll. über eine Regelung zur Entlohnung wurde nach einer dpa-Meldung keine Einigung erzielt: Die Grünen forderte eine Aufwandsentschädigung von 250 Euro, die CDU wies diese Forderung zurück.

Praktikumsknigge

Der Verlag clash jugendkommunikation hat zusammen mit Stefan Rippler die zweite Auflage des PraktikumsKnigge herausgegeben.Dieser Buch-Ratgeber hat auf 192 Seiten alle relevanten Informationen über den Ausbildungsbaustein "Praktikum" zusammengestellt - untermauert durch Tipps und Interviews mit 29 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaft.

ADC: Garantieheft für Praktikanten

Der Art Directors Club Deutschland hat ein Garantieheft für Praktikanten herausgegeben, das an die Praktikanten teilnehmender Agenturen verteilt wird, um eine hohe Qualität des Praktikums zu gewährleisten.

 

 

GWA Praktikumsstandards

Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA bietet seit Anfang 2006 Mitgliedsagenturen eine Zertifizierung an, die Praktikanten bestimmte Praktikumsbedingungen und Inhalte garantieren. 51 Mitgliedsagenturen sind bereits dabei und haben die Zertifizierung erhalten.

 

FairCompany

Das Job- und Wirtschaftsmagazin "karriere" aus der Verlagsgruppe Handelsblatt rief ihre Initiative "FairCompany" ins Leben und vergibt Gütesiegel an Unternehmen, die ihre Praktikanten gerecht behandeln und sie nicht als Kostensenkungsfaktor sehen.

 

 

 

 

 

Generation Precaire (FR)

In Frankreich kämpfen die Mitglieder der Generation Praktikum für ihre Rechte und machen auch auf einer Internetseite auf sich aufmerksam: www.generation-precaire.org



planetpraktika.de | Medien@planetpraktika.de | Generation-Praktikum.de | blog.Generation-Praktikum.de